Darstellung aus Sicht des Illustrators
Darstellung aus Sicht des Illustrators
Darstellung aus Sicht des Illustrators
Der spektakuläre Hochbau bildet das Entree zu Neuperlachs neuer Mitte. Während in den Turmgeschossen Wohnungen geplant sind, stehen die Sockelgeschosse für das vielfältige Kulturleben im Viertel zur Verfügung.
»50 Jahre nach der Grundsteinlegung erhält Neuperlach am Hanns-Seidel-Platz eine neue Mitte. Damit steht Münchens größter nach dem Krieg entstandener Stadtteil weiterhin für eine positive Entwicklung der Stadt.«
Professorin Dr. (I) Elisabeth Merk, Stadtbaurätin der Landeshauptstadt München

quartier 2
Kulturerlebnis und Shoppingvergnügen, Erholung und Bildung, Wohnen und Arbeiten – mit einem Klick auf die Zahlen zeigt sich das Kulturquadrat in seiner ganzen Vielfalt.
  • KULTURZENTRUM

    Lang ersehntes Zuhause für die Kultur in Neuperlach: Bürgerliches Engagement und Hochkultur unter einem Dach!
  • GEFÖRDERTES WOHNEN

    Die GEWOFAG baut für unterschiedliche Generationen, Haushaltstypen und Lebensstile.
  • KINDERTAGESSTÄTTE IM QUARTIER

    Kurze Wege für kurze Beine.
  • LOGE Nº 2

    88 moderne Eigentumswohnungen.
  • LOGE Nº 1

    86 sonnige Eigentumswohnungen, vorwiegend zum autofreien Innenhof.
  • SMART WOHNEN

    Wohnraum für städtische Angestellte und Beschäftigte in sozialen Berufen.
  • SMART WOHNEN

    Apartments für ca. 100 Studierende.
  • WOHNEN, EINKAUFEN UND GASTRONOMIE

    Im vorgezogenen Sockel der westlichen Wohnbebauung ergänzen Geschäfte und Bistros das Angebot des gegenüberliegenden pep. Auf dem angrenzenden Außenbereich findet 2 mal pro Woche ein Markt statt.
  • HOTEL

    Ideal als »Gästezimmer«, wenn der Platz in der eigenen Wohnung mal nicht reicht.
  • WOHNTURM

    Spektakuläre Höhenlagen am Hanns-Seidel-Platz.
  • THEATRON

    Der südliche Außenbereich des Kulturzentrums ist Spielfläche für Kultur- und Alltagsereignisse.
  • »KUNST-RASEN«

    Die großzügige Grünfläche zwischen den Wohngebäuden wird »kunstvoll« gestaltet.
„Die zentrale Entwurfsidee war es, das Quartier mittels eines integrativen Stadtteilzentrums aufzuwerten und ihm eine neue Identität zu verleihen, die sowohl im Quartier wahrnehmbar ist als auch nach außen strahlt. Der Ort definiert sich als Bindeglied verschiedener öffentlicher Bereiche.“
Roman Delugan
Das Büro Delugan Meissl Associated Architects, Wien, plant das Kulturzentrum am Hanns-Seidel-Platz.
Mit dem Kulturzentrum gibt es endlich ein Zuhause für das bunte Kulturleben im Stadtteil – für Groß und Klein, zum Zuschauen oder Zuhören ebenso wie zum Mitmachen. Ob Kino, Konzert oder Kabarett, Tanzparty, Repair Café oder Bücherflohmarkt.
lebelsqualitaet 1
lebelsqualitaet 2
lebelsqualitaet 3

kultur
Rundum gut versorgt: Im Westen des Kulturquadrats finden Anwohner und Nachbarn alles, was das Leben im Viertel angenehm gestaltet: Geschäfte und Bistros, einen Wochenmarkt und ein Hotel. Wer noch mehr einkaufen und erleben will, gelangt über den Tiefhof trockenen Fußes ins gegenüberliegende pep.
lebelsqualitaet 4
lebelsqualitaet 5

»Die Mitte des neuen Stadtteilzentrums bildet der große, grüne Park. er steht sowohl den Anwohnern als auch der Öffentlichkeit zur Verfügung und bietet neben Aufenthalts- und Erholungsflächen auch Spielflächen. Freie Durchgänge laden den Besu­cher aus jeder Himmelsrichtung in die Grüne Mitte des Hanns-Seidel-Platzes ein.«
Prof. Roland Dieterle, Spacial Solutions, München.
Als Gewinner des städtebaulichen Wettbewerbs verantwortet Spacial Solutions den Bebauungsplan und den Grün­ordnungsplan für das gesamte Quartier.
lebelsqualitaet 6
lebelsqualitaet 7
lebelsqualitaet 8

quartier 4
Copyright © 2019 Kultur Quadrat – Mitten in Neuperlach. Alle Rechte vorbehalten.